Zeitlich begrenzte Netzanschlüsse

Strom - Baustrom ohne Tiefbau

Für Baustellen, aber auch für Feste und Veranstaltungen können wir Ihnen in Düsseldorf einen zeitlich begrenzten Stromanschluss zur Verfügung stellen. Bitte setzen Sie sich frühzeitig mit unseren Mitarbeitern in Verbindung, mit denen Sie die Möglichkeit der Bereitstellung eines solchen Anschlusses besprechen können.

Hinweis: Wenn Sie den Einsatz größerer Elektromotoren beabsichtigen (Kräne, Fahrgeschäfte etc.), benötigen wir unbedingt die Angaben zum Anlaufstrom dieser Motoren (einschließlich Datenblatt des Elektromotors).

Information zur Standrohrbestellung

Vertragsbedingungen:

  • Kautionshöhe 1000 Euro
  • Miete je angefangener Monat 125 Euro
  • Ab Vertragsbeginn ist die Vertragslaufzeit auf ein Jahr befristet

Bei der Netzgesellschaft Düsseldorf haben Sie die Möglichkeit einen Vertrag zur Standrohrmietung abzuschließen.

Bitte bringen Sie zum Vertragsschluss folgende Unterlagen/Dokumente mit:

Geschäftskunden

  • Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Auszug der Handwerksrolle oder Vergleichbares
  • Firmenstempel
  • Kaution i. H. v. 1000 €. Diese kann als Verrechnungsscheck hinterlegt oder per EC-Karte gezahlt werden (keine Barzahlung möglich).

Privatkunden

  • Personalausweis
  • Kaution i. H. v. 1000 €. Diese kann als Verrechnungsscheck hinterlegt oder per EC-Karte gezahlt werden (keine Barzahlung möglich).

Bitte beachten Sie folgende Punkte bei Miete eines Standrohres:

  • Der Mieter zahlt für jeden angefangenen Monat einen Mietzins i.H.v. 125 € zzgl. gesetzliche Umsatzsteuer.
  • Standrohre müssen alle zwei Monate abgelesen und einer Sichtkontrolle bei der Netzgesellschaft Düsseldorf mbH unterzogen werden. Werden diese Bedingungen nicht erfüllt berechnen wir eine Gebühr i. H. v. 102 € zzgl. gesetzliche Umsatzsteuer.
  • Der Verlust eines Standrohres ist unverzüglich unter (0211) 821 6473 zu melden.
  • Standrohre dürfen nur auf zugewiesene Hydranten aufgesetzt werden. Die Zuweisung erfolgt bei Abholung des Standrohres.
  • Standrohre Qn 10 können nur nach vorheriger Rücksprache und einer Vorlaufzeit von mindestens zwei Wochen ausgegeben werden.
  • Für die Überlassung eines Systemtrenners zahlt der Mieter für jeden angefangenen Monat einen Mietzins i.H.v. 50 € zzgl. gesetzliche Umsatzsteuer.

Weitere Informationen finden Sie in den Allgemeinen Mietbedingungen

Die Standrohrausgabe erfolgt auf dem Höherweg 200, 40233 Düsseldorf, Gebäude V5, Raum 11 zu folgenden Geschäftszeiten:

montags bis donnerstags
07:00 bis 12:00 Uhr u. 13:00 bis 15:00 Uhr

freitags
07:00 bis 12:00 Uhr

Eine Terminabsprache ist erforderlich.

An folgenden Terminen bleibt die Standrohrverwaltung ganztägig geschlossen:
12.09.2017 bis 14.09.2017 (aus betrieblichen Gründen)
02.10.2017
30.10.2017 bis 01.11.2017
27.12.2017 bis 08.01.2018

An folgenden Terminen bleibt die Standrohrverwaltung ab 12:00 Uhr geschlossen:
Donnerstag, 27.04.2017
Dienstag, 19.09.2017
Montag, 04.12.2017

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Allgemeine Informationen:
Klaus Krämer
Tel.: (0211) 821 6473
Fax: (0211) 821 776473
E-Mail: kkraemer@netz-duesseldorf.de

Haben Sie Fragen zur Abrechnung?

Bitte wenden Sie sich an folgende Nummer:
(0211) 821 1

Trinkwasserversorgung für Veranstaltungen

Die Vermietung der Standrohre für Trinkwassereinsatz erfolgt ohne Kaution, da die Standrohre durch Mitarbeiter der Netzgesellschaft Düsseldorf mbH nach Beprobung der vorher festgelegten Hydranten und dem Ergebnis ohne Beanstandung aufgestellt werden müssen. Die Abholung der Standrohre erfolgt ebenfalls durch Mitarbeiter der Netzgesellschaft Düsseldorf mbH.

Der Zeitraum von der Beprobung bis zur Freigabe und Aufstellung beträgt mindestens 48 Stunden.

Terminabstimmung und Kosten für Aufstellung und evtl. Verteilung erfolgt direkt über die ausführende Abteilung OE 014 Anschlusstechnik und Technische Beratung:

Ralf Grabutznat
Tel.: (0211) 821 6655
Fax: (0211) 821 776655
E-Mail: rgrabutznat@netz-duesseldorf.de

Standrohranschluss:

3/4 GK-Kupplung

C-Kupplung

Zapfhahn

Wasser - Bauwasserschacht

Wenn für Sie die Nutzung eines Standrohres nicht möglich ist, können wir Ihnen für Baustellen in Düsseldorf und Mettmann einen Wassernetzanschluss in einem bauseits zu erstellenden Bauwasserschacht zur Verfügung stellen.

Bitte reichen Sie hierfür das Kundenfrageformular für einen Netzanschluss sowie einen Plan mit eingezeichneter Lage des Schachtes ein. Wir werden Ihnen daraufhin ein Angebot unterbreiten.

Bitte beachten Sie auch die hierfür abzuschließende Vereinbarung zur Nutzung des Bauwasserschachtes.

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zum Thema Strom?

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zum Thema Standrohre?

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zum Thema Bauwasserschacht?