Fernwärmeprojekt - Garath/Benrath

Emissionsarme Wärme!

Fernwärmeleitung Garath-Benrath entsteht.

Ab August 2018 baut die Netzgesellschaft Düsseldorf eine Fernwärmeleitung zwischen dem Heizkraftwerk in Garath und Benrath. Bei dem Verbindungsstück steht insbesondere die Versorgung des Neubauquartiers Paulsmühle - und perspektivisch von Schulen im Benrather Norden - im Fokus.
Mit dem Anschluss an das klimafreundliche Fernwärmenetz der Stadtwerke Düsseldorf leistet die Landeshauptstadt Düsseldorf einen entscheidenden Beitrag zur Luftreinhaltung und zur Erreichung ihrer Klimaschutzziele. Die benötigte Wärme für die Neuanschlüsse wird durch das bestehende Heizkraftwerk in Garath sichergestellt.

Die Maßnahme wird teilweise aus Mitteln des Landes NRW und dem Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union finanziert.

Der EFRE unterstützt Maßnahmen, die Innovationen, Forschung und technologische Entwicklungen voranbringen, einen Beitrag zum Klimaschutz und dem Schutz der Umwelt leisten und die Kommunen in NRW dabei unterstützen, benachteiligte Gruppen zu integrieren und die Städte und Quartiere lebenswerter zu gestalten.

Bei der Umsetzung aller Maßnahmen, die über den EFRE gefördert werden, können 15.000 t CO2 pro Jahr vermieden werden. Auch das Ziel der Luftreinhaltung wird mit dem Ausbau der Fernwärme unterstützt, denn vor Ort fallen keine Emissionen an. Für die Düsseldorfer ist dies ein wichtiger Schritt in eine effiziente, emissionsarme und flexible Energieversorgung.

Ausschnitt Übersichtskarte

rot = geplante Baumaßnahmen
gelb = aktive Baumaßnahmen
grün= abgeschlossene Baumaßnahmen
Kreis = Startpunkte ab 20.08.2018