Der Hafen Düsseldorf im Gegenlicht der aufgehenden Sonne.

Veröffentlichungspflichten

Veröffentlichung nach Energiewirtschaftsgesetz

Hier finden Sie Informationen der NGD zu den Veröffentlichungspflichten nach EnWG.

Veröffentlichugen nach Stromnetzentgeltverordnung

Hier finden Sie Informationen der NGD zu den Veröffentlichungspflichten nach StromNEV.

Veröffentlichung nach Stromnetzzugangsverordnung

Hier finden Sie Informationen der NGD zu den Veröffentlichungspflichten nach StromNZV.

§ 13 Abs. 2 Satz 5 StromNZV

Unterschreitet die Summe der in einem Zeitraum ermittelten elektrischen Arbeit die Summe der Arbeit, die den bilanzierten Lastprofilen zugrunde gelegt wurde (ungewollte Mehrmenge), so vergütet der Netzbetreiber gemäß § 13 Abs. 3 S. 1 StromNZV dem Lieferanten oder dem Kunden diese Differenzmenge.

Überschreitet die Summe der in einem Zeitraum ermittelten elektrischen Arbeit die Summe der Arbeit, die den bilanzierten Lastprofilen zugrunde gelegt wurde (ungewollte Mindermenge), so stellt der Netzbetreiber nach § 13 Abs. 3 S. 2 StromNZV die Differenzmenge dem Lieferanten oder dem Kunden in Rechnung.

Gemäß § 13 Abs. 3 S. 4 StromNZV ist die Netzgesellschaft Düsseldorf mbH verpflichtet, einheitliche Preise für Jahresmehr- und Jahresmindermengen auf der Grundlage monatlicher Marktpreise zu berechnen.

Die Netzgesellschaft Düsseldorf mbH verwendet für die Abrechnung die vom BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. veröffentlichten Jahresmehr- und Jahresmindermengenpreise. Die Preise des BDEW werden auf Basis von EEX-Börsenstundenpreisen und normierter Lastprofile berechnet.

§ 17 Abs. 2 StromNZV

Weitere nach StromNZV veröffentlichungspflichtige Daten in Form von Zeitreihen (Lastgangdaten) können der nachfolgenden Datei entnommen werden: