Baustrom

Je nach Bedarf und Vor-Ort-Gegebenheiten kann Ihr Baustromanschluss mit oder ohne Tiefbau erstellt werden. Abhängig davon unterscheiden sich die einzureichenden Dokumente und Kosten. Grundsätzlich sind temporäre Anschlüsse mit Tiefbau deutlich zeitaufwändiger und teurer. Ihr Installateur sollte daher rechtzeitig mit unseren Mitarbeitern prüfen, wie der Bauanschluss umgesetzt werden kann.

Baustromanschluss ohne Tiefbau

Für einen Baustromanschluss ohne Tiefbauarbeiten benötigen wir folgende Unterlagen:

Bitte reichen Sie alle Dokumente zusammen ein.

Vor Beauftragung des Baustroms ohne Tiefbauarbeiten müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Sie verfügen über einen Vertragsinstallateur, der für Sie den Baustromkasten aufstellt. Dieser Installateur muss in der Beauftragung angegeben werden.
  • Machbarkeit und Örtlichkeit des Baustromanschlusses wurden durch Ihren Installateur mit einem Mitarbeiter der Netzgesellschaft Düsseldorf mbH abgestimmt.

Baustromanschluss mit Tiefbau

Sofern wir Ihnen keinen Anschluss ohne Tiefbau bereitstellen können, benötigen wir zur Erstellung eines Baustromanschlusses mit Tiefbauarbeiten folgende Unterlagen:

  • Kundenanfrage Netzanschluss (PDF)
  • Plan mit eingezeichneter Lage des Anschlusses
  • Beim Einsatz größerer Elektromotoren (Kräne, Fahrgeschäfte etc.), benötigen wir zusätzlich die Angaben zum Anlaufstrom dieser Motoren (einschließlich Datenblatt des Elektromotors/Krans).

Nach Erhalt der vollständigen Unterlagen unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Bitte beachten Sie, dass die Herstellung des Baustromanschlusses mit Tiefbau genauso umfangreich wie ein Neuanschluss ist und sich der Prozess bis zur Inbetriebnahme bis zu 3 Monate strecken kann. Einen Ablauf der einzelnen Arbeitsschritte zur Erstellung des Anschlusses finden Sie im Überblick Anschlussprozess.

Neben der Herstellung des Anschlusses müssen Sie auch bei Baustrom mit Tiefbau die Inbetriebsetzung und Montage der Messeinrichtung beantragen, bitte beachten Sie hierzu unsere Hinweise zu Zählersetzung und Montage.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie in unseren FAQ.