Häufige Fragen - Trennung

Was muss ich vor einem Gebäudeabriss tun?

Bevor ein Gebäudeabriss erfolgen kann, ist der Ausbau der Messeinrichtungen sowie die Abtrennung der vorhandenen Versorgungsanschlüsse durch den Netzbetreiber erforderlich.

Die Leitungstrennung dürfen Sie nicht selbst durchführen. Diese erfolgt in Düsseldorf ausschließlich durch die Netzgesellschaft Düsseldorf mbH.

Wenn Sie eine Leitungstrennung planen (z. B. bei einem Hausabriss), wenden Sie sich bitte mit den erforderlichen Angaben, u.a. der Lage des Objektes unter den angegebenen Kontaktdaten an uns. Die Trennung bei der Netzgesellschaft Düsseldorf mbH muss unabhängig von Ihrer Abrissgenehmigung des Bauamtes beauftragt werden.

Wie veranlasse ich eine Trennung?

Senden Sie uns die ausgefüllte Kundenanfrage zur Trennung (PDF) zu, siehe auch Informationen zum Antrag auf Trennung.

Veranlassen Sie zusätzlich den Zählerausbaus formlos per E-Mail. Die Kontaktdaten finden Sie hier: Kontakte. Hinweis: Der Zähler muss vor der Trennung ausgebaut werden, um den Zählerstand korrekt erfassen zu können.

Wie lange dauert es, bis der Anschluss getrennt ist?

Zwischen Ihrer initialen Anfrage und der Trennung eines Anschlusses können bis zu 50 Arbeitstage vergehen. In dieser Zeit werden folgende Schritte durchführt:

  • Anfrage auf Trennung
  • Angebot durch die Netzgesellschaft Düsseldorf mbH und Beauftragung
  • Durchführung der Arbeiten

Siehe auch Überblick Trennungsprozess.

Was kostet eine Trennung?

Die Preise für eine Trennung hängen davon ab, wie viele Medien getrennt werden müssen, ob für die Trennung Tiefbauarbeiten erforderlich sind und ob auf dem betreffenden Grundstück anschließend wieder ein Anschluss erstellt werden soll. Den genauen Preis schicken wir Ihnen nach Ihrer Trennungsanfrage mit unserem Angebot.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie in unseren FAQ .