Häufige Fragen - Zeitlicher Ablauf

Ab wann sollte ich meine Anschlussanfrage einreichen?

Reichen Sie bitte Ihre Anfrage 3 Monate vor der geplanten Anschlusserstellung bei uns ein. Falls es offene Fragen hinsichtlich der Räumlichkeiten oder Ihres Leistungsbedarfs gibt, lässt sich dies frühzeitig am besten besprechen und klären.

Wann und wie bekomme ich ein Angebot, und wie lange ist es gültig?

Sie erhalten Ihr Angebot bei einem normalen Standardanschluss 2 - 3 Wochen nach Eingang der vollständigen Unterlagen. In Sonderfällen ist mit längeren Vorlaufzeiten von ca. 8 Wochen zu rechnen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Angebotserstellung in vielen Fällen aufgrund von unvollständigen oder unklaren Unterlagen verzögert. Um den Prozess zu beschleunigen, lesen Sie bitte auf jeden Fall unsere Informationen zur Beantragung eines Netzanschlusses.

Angebote sind grundsätzlich 3 Monate gültig.

Anschlussvoraussetzungen: Ab wann kann der Netzanschluss erstellt werden?

Ihr Netzanschluss kann erstellt werden, wenn folgende Vorrausetzungen erfüllt sind:

Freie Trassen für die Verlegung

  • Die Leitungstrasse ist zu einer Seite mit mindestens 3 Metern, zur anderen Seite mit einem Meter frei, zzgl. einem Meter für den Graben.

Fertiggestellte Kanal- und Regenentwässerung

  • Bei einer späteren Verlegung von Abwasserleitungen können Anschlussleitungen beschädigt werden.

Abgebaute oder abgefangene Gerüste

  • Das Gerüst ist zum entsprechenden Termin vollständig abgebaut. Falls das Gerüst noch steht, ist eine Abfangung mit einem freien Arbeitsbereich von mindestens 3,5 Meter sowie einer Arbeitshöhe von 2,5 Meter vorhanden.

Fertiger Rohbau mit Treppe und Bedachung

  • Um die Anschlüsse erstellen zu können, muss das Gebäude, insbesondere der Anschlussraum trocken und gegen eindringendes Wasser, z.B. Regen geschützt sein. Des Weiteren betreten wir den Keller mit schwerem Gerät, ein Zugang über eine Leiter reicht hierzu nicht aus.

Abschließbarer Hausanschlussraum

  • Vandalismus an den Anschlüssen ist gefährlich. Um die Installationen und Sie selbst gegen Manipulation zu schützen, muss der Hausanschlussraum trocken und abschließbar sein. Wenn das Gebäude bereits mit Fenstern und Türen verschlossen ist, muss der Hausanschlussraum nicht gesondert verschlossen werden.

Fertiggestellte Geländehöhe

  • Die Geländehöhe (Bodenoberfläche) ist fertiggestellt und wird nicht mehr verändert.

Haltestellen

  • Liegen Haltstellen im Umfeld der Maßnahme, müssen wir uns mit der Rheinbahn abstimmen und Genehmigungen einholen. Dies kann ggf. bis zu 6 Monaten dauern.

Eine Übersicht aller Voraussetzungen finden Sie in der Erklärung zur Baufreiheit .

Bei Verstärkungen oder Anschlüssen mit kundenseitigem Tiefbau müssen zudem weitere Voraussetzungen erfüllt werden. Übersichten dazu finden Sie hier:

Wozu muss ich eine Erklärung zur Baufreiheit einreichen?

Um die notwendigen Kapazitäten für die Erstellung Ihres Anschlusses verbindlich reservieren zu können, müssen wir wissen, ab wann auf Ihrer Baustelle die Voraussetzungen für die Anschlusserstellung vorliegen. Dies zeigen Sie uns mit der Erklärung der Baufreiheit (PDF) an.

Bei fehlender Baufreiheit muss Ihre Anschlusserstellung neu geplant werden. Dies führt zu erheblichen Zeitverzögerungen sowie ggf. auch zu Mehrkosten, die wir Ihnen in Rechnung stellen müssen. Sie sollten daher im Gespräch mit Ihrem Architekten auf eine verlässliche Aussage zu Baufreiheit bestehen.

Wie lange dauert es, bis ich meinen Anschluss erhalte?

Ab der ersten Kundenanfrage bis zur Inbetriebsetzung Ihres Anschlusses können bis zu 50 Arbeitstage vergehen.

Sobald Sie uns den Zeitraum bestätigt haben, ab dem wir bauen können (siehe Erklärung der Baufreiheit, PDF), planen wir die Ziel-Kalenderwoche für den Start unserer Arbeiten. Der Vorlauf ist abhängig von der aktuellen Auftragslage. In der Regel beträgt er ca. 5-6 Wochen, kann aber bei hoher Auftragslage auch länger sein.

Ab dem Beginn der Arbeiten dauert es in der Regel 1-2 Wochen bis der Anschluss erstellt ist und in Betrieb genommen werden kann.

Bitte beachten Sie, dass je nach Situation vor Ort (z.B. im Bereich von Haltestellen) besondere Genehmigungen von uns bei der Stadt eingeholt werden müssen. In diesen Fällen kann sich die Anschlusserstellung um bis zu 6 Monate verlängern.

Bitte beachten Sie, dass nach der Anschlusserstellung noch die Anschlüsse in Betrieb genommen und Zähler montiert werden müssen. Die Montage der Messeinrichtung ist gesondert zu beauftragen, siehe Informationen zur Montage der Messeinrichtung.

Wer kann mir den konkreten Bautermin sagen?

Etwa 4 Wochen vor der Ziel-Kalenderwoche findet in der Regel ein Ortstermin mit unserem Baubeauftragten statt. Nach diesem Termin wird das konkrete Datum für die Arbeiten festgelegt.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie in unseren FAQ .